Annika Francke

 

spielt Saxophon seit sie 14 ist. Bereits kurze Zeit später beschloss sie, sich auf den Jazz zu konzentrieren. 2012 schloss sie ein Studium des Altsaxophon im Bereich Jazz an der Basler Musikhochschule ab. Sie leitet ein kleines Schülerensemble und bespielt selbst die Bühnen in verschiedenen Duoformationen: "Tieftonfraktion" und "Tel Quel". Darüber hinaus ist sie aktive Protagonistin der Jazz- und Improszene in Barcelona. Von ihrer Vielseitigkeit und stilistischer Flexibilität sowie ihrer grossen Spielfreude profitieren ihre Schüler zwischen 8 und 60 Jahren. Ein besonderer Fokus ihres Unterrichts liegt in den Bereichen Sound und Körperarbeit. Anfänger wie Fortgeschrittene werden dort abgeholt, wo sie sich technisch befinden. Sie erlernen mit Geduld eine effektive und einfache Spielweise, um Eigenständigkeit am Instrument zu entwickeln und lange Freude daran zu haben. 

www.annikafrancke.de